Beton

Auch in einem schönen alten Bauernhaus geht es leider nicht ganz ohne Beton, jedenfalls nicht, wenn man trockene Füße haben will. Vorher musste an einigen Stellen erst mal der alte Beton raus.

Stemmhammer Alte Bodenplatte aufgebrochen Diele und Flur ohne Betonfußboden

Im alten Stallbereich war dieser so dick, dass wir uns dazu einen Stemmhammer bei David in Lahde ausleihen mussten. Mit dem Stemmhammer ging es dann recht flott weiter, so dass überall nun der alte Beton raus ist.

Ausgegraben Frostkoffer Vorbereitet für den Beton mit Kies und PE-Folie

Als nächstes wurde die Erde für die neue Bodenplatte gut einen 1/2 Meter ausgegraben und dann mit Schutt und Kies als kapillarbrechende Schicht (Frostkoffer) wieder teilweise aufgefüllt. Die Erde aus dem Haus reicht inzwischen für einen kleinen Hügel neben dem Haus mit dem wir später die Unebenheiten im Garten ausgleichen können.

Betonmischer LKW Neue Bodenplatte Neue Bodenplatte

Vor ein paar Wochen kam dann der Betonmischer und wurden mit vereinten Kräften die Bodenplatte von 4 Räumen gegossen. In diesen Räumen kann es nun weiter gehen mit dem Innenausbau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.