Pfingsten auf dem Drahtesel

Zu Pfingsten waren in der Gegend unzählige Fahrradgruppen in der Landschaft unterwegs um das schöne Frühlingswetter zu genießen und diverse Veranstaltungen zu besuchen.

Geschmücktes Rad im Garten des Cafe No2 in Windheim.

Die Stadt Petershagen hat speziell für Radler drei regionale Themenrouten erstellt, die Kult(o)ur, Nat(o)ur und die Storchenroute. Aber auch im benachbarten Niedersachsen gibt es Angebote zum Radwandern, wie zum Beispiel eine Route auf den Spuren von Wilhelm Busch rund um Wiedensahl.

Besuchen konnte man am Pfingstwochenende zum Beispiel einige offene Gärten im Kreis Minden-Lübbecke, am Mühlentag alle Mühlen der Westfälischen Mühlenstraße sowie zahlreiche Hofcafés, wie das Café No2 in Windheim, welches gut besucht war.

Wir haben am Pfingstwochenende – allerdings per Auto – das Wilhelm Busch Geburtshaus in Wiedensahl und den Gartenzauber Garten von Stefan Windhorst bei Rahden besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.